Wir über uns

Berufliche Ausbildung, die langjährigen Erfahrungen der Gesellschafter in den Bereichen Logistik, Landwirtschaft, regenerative Energien, Umweltanalytik, Umwelttechnik, sowie die häufiger werdenden Probleme der Umwelt die immer mehr den Eingang in den Alltag finden, haben uns zu einer Sensibilität für den nachhaltigen Umgang mit natürlichen Ressourcen verholfen.
Das Erkennen und Beseitigen von ressourcenkritischen Gegebenheiten die sich unerkannt in den Alltag eingenistet haben, haben wir in das Konzept der Team N integriert.
So ist der Motor unseres Handelns das Einbinden von „Nischenstoffen“ in ein sinnvolles Verwertungs- und Handlungskonzept.
Das aus jahrelanger Berufserfahrung resultierende Wissen setzen wir dafür ein, einige Sparten des modernen Alltags zu intensivieren, Konzepte zu verbessern und scheinbar Alltägliches mit neuen Impulsen auszustatten und zu beleben.

Nachhaltiges Düngen in Heim und Garten
Aus dieser Sensibilität heraus haben wir ein neuartiges, organisches Düngerkonzept entwickelt.
Dieses Konzept wird getragen durch drei Säulen der Nachhaltigkeit: Schutz der Gewässer – Schutz der Atmosphäre – Schutz von Ressourcen.
Unter dem Menüpunkt „Düngemittel“ erfahren Sie mehr zum Thema „nachhaltig Düngen“.

Alte Erkenntnisse neu belebt
Aktivkohle ist bereits seit Jahrhunderten ein probates Mittel gegen Unpässlichkeiten im Magen-/ Darmtrakt. Seit der Herstellung von chemischen Präparaten ist die Kohle in den letzten Jahrzehnten nahezu in Vergessenheit geraten.
Die Team N verfolgt die Absicht die Kohle aus Pflanzen, unter dem Begriff Pflanzenkohle, wieder in den Focus zu rücken.
Unter dem Menüpunkt „Pflanzenkohle“ erfahren Sie mehr zum Einsatz der Kohle für Mensch und Tier und zu aktuellen Forschungsprojekten.

Anlagensicherheit und Gesundheitsschutz
Der immer komplexer werdende Betrieb der Biogasanlagen und die sich ständig verändernden gesetzlichen Anforderungen an ein gesichertes Betriebssystem haben uns veranlasst, ein System zu entwickeln welches helfen kann, diesen Anforderungen gerecht zu werden.
Die Anforderungen an die Optimierung der Betriebssicherheit wird eingeflochten in ein System, welches in einem hohen Maß die Grundlagen aus Umwelt- und Gesundheitsschutz berücksichtigt.
Wir haben es als EHS – (Environment – Health and Safety) System bezeichnet.
Umweltschutz und Qualitätssicherung für Anlagenbetriebe im Bereich Biogas und der Herstellung von Erden und Düngemittel.